www.feinereitlehre-bodensee.com

Sieglinde Jörg - Soft Teaching Professional - Profi für feine Reitlehre 

Customer Testimonials

Sieglinde hat meine Therapiepferde seit einigen Monaten in Beritt. Sie holt alles aus ihnen reiterlich raus, was zuvor brach lag. Und sie kann es den Pferden so vermitteln, dass es ein anderer Reiter, auch ein Kind, abrufen kann. Hervorragend! Ich bin sehr begeistert.

Besonders meine schwierige, sehr spezielle und sensible Criollo Stute macht sich mit Sieglinde auf den Weg, endlich ein gutes Reitpferd zu werden, das sich nicht mehr verspannt unter dem Reiter. Das ist der feinfühligen Art von Sieglinde zu verdanken, die immer den Weg des einzelnen Pferdes sieht und keinen Standard abarbeitet. Dieser individuelle Prozess ist das Besondere, was ich sehr schätze. Und dann hat sie einfach tolle reiterliche Fähigkeiten, so dass die Pferde verstehen, was sie unter dem Reiter zeigen sollen, damit sie gesunderhaltend geritten werden können.

Annette Gomolla, Konstanz

Im Oktober 2015 war ich mit meinem Reiter- Latein am Ende. Als nicht ganz unerfahrene Reiterin hatte ich mir mein Traumpferd- eine 7-jährige PRE-Stute zugelegt. Nun, nach drei Jahren, einer Chip-OP und Konsultationen unzähliger Heilkundiger, Hufschmiede und Sattler, die optimale Voraussetzungen für die Ausbildung schaffen sollten, ritt ich ein Pferd, das mir- trotz Beritt und Reitunterricht- am liebsten „unter dem Hintern weglaufen“ wollte. Zu dieser Zeit traf ich Sieglinde Jörg, die sich ganz freundlich unsere Geschichte anhörte und in ein paar unspektakulären ersten Einheiten mit mir an meiner Körperhaltung auf dem Pferd arbeitete. Meine Stute musste in diesen ersten Stunden nicht viel tun, aber sie liess sich ganz auf die sanfte Reiterei ein und schnaubte zum Schluss artig und blickte sehr zufrieden drein. Vorbei war es mit der hektischen Vorwärtsreiterei, die weder zu Dehnung noch Durchlässigkeit geführt hatte, dafür aber immer mehr Tempo und Verspanntheit im Rücken aufgebaut hatte. Wir lernten, dass feine und zeitlich geschickt gesetzte Impulse zu einer verbesserten Kommunikation und damit einem insgesamt entspannten Reitgefühl führen. Meine Stute geniesst die Arbeit mit Sieglinde Jörg sichtlich und nimmt mittlerweile gerne und ganz von selbst eine Haltung ein, die es ihr leicht macht, mich zu tragen und sich dabei auszubalancieren. Diese relative Aufrichtung kommt der gesamten Situation beim Reiten entgegen, das Pferd wölbt den Rücken auf und lässt mich als Reiterin tiefer sitzen, so dass ich mit Gewicht und Schenkel fein einwirken kann. Es ist ein gegenseitiges Abkommen entstanden: das Pferd nimmt den Reiter mit und lässt sich aufnehmen und versammeln, so dass es sich wohl fühlt und schwungvoll nach vorne tritt, ohne dabei zu rennen oder zu stocken.


Sieglinde Jörg versteht es nicht nur besonders gut, sich in die Welt der Pferde einzufühlen, sie schafft mit ihrem vorbildlichen Umgang mit ihnen auch eine Atmosphäre des Vertrauens, die sich auf Ross und Reiter überträgt. In diesem Vertrauensraum entstehen neue Möglichkeiten für eine gemeinsame harmonische Bewegung von Mensch und Pferd, die ja letztlich die Faszination des Reitens ausmacht. Dabei hilft die Geduld und verständige Freundlichkeit ebenso wie die bildliche Sprache von Sieglinde Jörg, hier vor allem dem Reiter, sich ganz auf sein Pferd einzulassen. Fehler suchen wir immer gemeinsam beim Reiter und korrigieren die Einwirkung auf das Pferd so, dass es die Möglichkeit bekommt, sich selbst zu tragen und fröhlich mitzuarbeiten.


Jedes Pferd wird individuell betrachtet und auf Eigenarten und Befindlichkeiten bei jedem Training Rücksicht genommen. Neben abwechslungsreichen Übungssequenzen wird auf Pausen zur Verarbeitung und Belohnung von guten Leistungen grosser Wert gelegt. Denn: Aufhören, Absitzen und Gurt lockern sind die effektivsten Signale für Belohnung- das habe ich durch meine Stute eindrücklich erfahren. Der Rückblick auf die Fortschritte und Fehlerquellen, der nach keiner Sequenz fehlen darf, ist ein sehr hilfreiches Instrument für die Reflexion und Verarbeitung der Erfahrungen und Erkenntnisse während des Trainings. Diese tiefere Verarbeitung des Gelernten führt meiner Ansicht nach dazu, dass neue Bewegungsmuster besser abgespeichert werden und nahezu „von selbst“ im weiteren Training gefestigt werden können. Der Focus liegt dabei ganz klar auf der Seite des Reiters, denn nur bei der eigenen Bewegung und Beweglichkeit können wir als Reiter ansetzen und Veränderung etablieren. Das Pferd folgt ja immer nur den Impulsen des Reiters- zu dessen Glück oder Unglück, je nach dem. Das Verständnis für Biomechanik und Bewegungsübertragung und deren alltagstauglicher Vermittlung trägt, zusammen mit den geeigneten Hilfestellungen, zu einem harmonischen Bewegungsablauf zwischen Ross und Reiter bei.


Wer ein gut gymnastiziertes Pferd möchte, sollte bestrebt sein, ein gut gymnastizierter Reiter zu sein. Es nützt die beste Ausrüstung und der beste Hufbeschlag nichts, wenn der Reiter selbst nicht an seiner körperlichen Beweglichkeit arbeitet. Sieglinde Jörg versteht es, auf motivierende Weise den Reiter zu mehr Beweglichkeit, Feingefühl und einer wohlwollenden Haltung gegenüber dem Pferd zu bewegen.  


Sie ist eine hervorragende Vermittlerin zwischen Mensch und Pferd in dieser Sache, so dass es gar nicht wichtig ist, ob man nun das Reiter- Latein beherrscht oder nicht. Ihre Übersetzungen und Ideen sind überzeugend und lassen das Glück auf dem Rücken der Pferde für jeden, der es wagt, auch finden.



Mittlerweile ist die PRE-Stute seit einem halben Jahr auch in Beritt. Gleichgültig, ob ich dabei bin oder Sieglinde Jörg meine Stute alleine reitet, jedes Mal lernt sie etwas Entscheidendes dazu, wird feiner und leichter unterm Sattel, aber auch im täglichen Umgang setzt sich das Feine und Leichte fort und durch. Sieglinde Jörg geht bei der Ausbildung und im Training jederzeit sehr kundenorientiert vor, sie nimmt Rücksicht auf die Wünsche des Reiters, weist immer auch auf die Bedürfnisse des Pferde hin und zeigt sich bei der Erfüllung sehr empathisch, kulant und flexibel.


Es ist ja nicht immer leicht für Pferdebesitzer, das eigene Pferd in die Hände eines anderen zu geben, aber bei Sieglinde Jörg bin ich jederzeit sicher, dass meine Stute bestens versorgt und behandelt wird.


Ganz sicher ist der positive Effekt auf das Verhalten des Pferdes unterm Sattel- jedem Beritt folgt eine Fülle von neuen Möglichkeiten für mich als Reiterin. Seit einiger Zeit scheint es mir, als hätte mein Pferd da schon etwas mehr begriffen als ich. Sie zeigt mir im täglichen Training, wie es zusammen noch leichter gehen kann. Wenn wir von Selbstbewusstheit eines Pferdes überhaupt sprechen können, dann hat Sieglinde Jörg diese in meiner Stute sicher geweckt und fördert sie durch ihr durchdachtes und einfühlsames Trainingskonzept in einer wundervollen Art und Weise. Ein herzliches Danke dafür!


Dettingen, im Dezember 2016

Kerstin Baumer mit Denia